Biotop.at und Border Collies vom sonnigen Garten » Border Collie Hundezucht » Nachkommen » Aslan - Nachkommen » Bolero Bree of Aslan x Amy

Biotop
Border Collie Hundezucht
Border Collie - Einführung
Charakter und Eigenart
Kauf-Entscheidungshilfe
Unsere Hunde
Freunde, die ausgezogen sind
Leihmütter
Zuchtplan/New Litter
Nachkommen
unsere "A"-Welpen
unsere "B"-Welpen
unsere "C"-Welpen
unsere "D"-Welpen
unsere "E"-Welpen
unsere "F"-Welpen
unsere "G"-Welpen
unsere "H"-Welpen
unsere "I"-Welpen
unsere "J"-Welpen
unsere "K"-Welpen
unsere "L"-Welpen
unser "M"-Welpe
Cedric - Nachkommen
Aslan - Nachkommen
Aslan x Albena "B-Wurf"
Aslan x Malwch Bess (Moly) (Cz)
Aslan x Naemi
Aslan x Annie
Aslan x Aja Dajavera
Aslan x Armatis Ebony Eaglet
Aslan x Kiri
Aslan x Farra
Aslan x Amy
Aslan x Speed
Aslan x Korba
Aslan x Tippi
Aslan x Mysty
Aslan x Lyra
Aslan x Dona (Vera) (HR)
Aslan x Cherry (Chloe)
Kirk of Aslan x Malwch Bess
Kody of Aslan x Mawlch Bess
Kevin of Aslan x Mawlch Bess
Cony of Aslan x Mawlch Bess
Kid of Aslan x Mawlch Bess
Ultimo a piece of dream from Beutenhof
Ucca vom Beutenhof
Brave Beauty of Aslan x Aja
Blue Bronco of Aslan x Aja
Bruno of Aslan x Aja Dajavera
Dwayne of Aslan x Aramatis Ebony Eaglet
Bolero Bree of Aslan x Amy
Bogor vom sonnigen Garten "Curtis"
Bora vom sonnigen Garten
Kerry vom sonnigen Garten
Erfolge 2016
Erfolge 2015
Erfolge 2014
Erfolge 2013
Erfolge 2012
Erfolge 2011
Erfolge 2010
Erfolge 2009
Erfolge 2007/8
Fotogalerie Ausbildung
Welpenarbeit
Sport & Training
Krankheiten & Heilmittel
Genetik der Bordercollie
Fellfarben des Border Collie
Organisationen
Border Collie Link´s
Herkunft & Geschichtliches
Dies & Das, Freizeitspass
Neuigkeiten/News 2017
Neuigkeiten/News 2016
Neuigkeiten/News 2015
Neuigkeiten/News 2014
Neuigkeiten/News 2013
News-History 2007-2012
Tier-Labor & Institute
Urlaub mit vier Pfoten
Katzentiere
Schafe
Gästebuch
Kontakt
Impressum
Agility-Geräte

Papa besuchen

Lieber Besuch kam am Freitag, den 24. August zu uns in den sonnigen Garten:

Bolero Bree von Mountain Borders, ein noch ganz junges, liebes Hunde-Mädchen kam mit ihrem Frauchen Gabriele auf Besuch.

 

Bolero, die nun Nikita heißt, war gar nicht schüchtern und düste neugierig herum - zu ihrer Erleichterung hatte ich nur Papa Aslan im Garten gelassen. Später kam die ganze Meute und da war Nikita anfangs ein wenig überwältigt. Doch nur wenige Minuten und schon war sie mitten drin in der Schar.

 

Ich habe mich gefreut, die kleine Tirolerin zu sehen und hoffe, dass wir sie nun öfters sehen können.

Sommerbilder

Training am 4. Juni 2013

Nikita steht noch ganz am Anfang, mit Mitte Mai haben wir begonnen, regelmäßig, also 1 - 2x die Woche am Platz zu trainieren.

 

Hier zwei Videos vom 4. Juni - Video 1 war zu Beginn des Trainings Video 2 am Ende, dazwischen waren über zwei Stunden hinweg immer kurze Trainingssequenzen in Abwechslung mit kleinen Spaziergängen und Spielpausen.

 

Video 1: http://youtu.be/257JIz7mZKA

 

Video 2: youtu.be/c92q6BVgW30

 

Abgesehen von einer Verweigerung, weil ich zu früh den Sprung abbremste, arbeitet die Kleine sehr, sehr brav. Ich bin schon sehr gespannt, wie sie sich entwickelt.

 

Und weil es sich grad so ergeben hat, waren da drei Töchter unseres Aslan da, alle von verschiedenen Müttern. War ja klar, dass es dann ein Familienfoto gibt. :-)

Agility-Training

Nikita trainiert nun seit vier Monaten mit mir zwei mal die Woche Agility wobei sie pro Trainingstag für 2 x 15 Minuten am Parcour ist.

Vor jedem Agi-Training mache ich mit ihr für ca 15 Minuten Unterordnung-Übungen.

 

Nikita darf während des ganzen Trainings aller Hunde unangeleint am Platzrand liegen und verhält sich vorbildlich! Kein Bellen, kein Hereinlaufen (naja, gaaanz selten mal) aber auf Zuruf ist sie sofort da.

 

Aufgebaut sind

- Hürden mit weiten und kurzen Sprüngen, belgischer und blinder Wechsel, weg (aussen) und mein "umi" (change), ebenso der Weitsprung

- Tunnel in allen Variationen auch auf Entfernung und mit Wende in oder nach dem Tunneleingang.

- alle Zonengeräte, wobei wir die Wippe erst vor zwei Wochen begonnen haben. Zonen habe ich mittels - schrägem Aufsteigen, - halten in der Zone, - Spiel in den Zonenabgang werfen, aufgebaut.

- Slalom haben wir vor drei Wochen begonnen.  Beim Slalom-Aufbau habe ich mich wegen ihrer guten Reaktion auf Spielzeug zu einem Training mit faken enschieden, d.h. ich übe mit ihr zuerst die Einsprung-technik und Bewegungsharmonie und erst danach den Zugang.

Diesen werde ich dann mit meinem 4er Slalom als eigene Einheit trainieren und dann durch Zufügen weiterer 4er Blöcke zusammen fügen.

 

Reifen werden wir später beginnen, wenn ich einen Klappreifen am Platz habe, aus Sicherheits-Gründen. Mauer und Sacktunnel folgen demnächst.

 

Heute haben wir erstmals (!) die Hürden auf 60cm gestellt und nach kurzem Einspringen bin ich mit Nikita einen zuvor für Dynamo und Bora frisch gestellten, für sie neuen Parcour gelaufen.

Nikitas Frauerl, die das folgende Video machte, ist unmittelbar davor erst eingetroffen was Nikita sehr ablenkte, da sie einen sehr starken Bezug zu ihrer Besitzerin hat. Trotzdem... :-)

Und: Es gab keinen Probelauf für dieses Video!

 

 http://www.youtube.com/watch?v=jCqYEAwC3Dw

 

Beim Slalom sieht man natürlich, dass es erst ganz am Anfang ist.

Trotzdem bin ich sehr stolz auf die Leistung dieses kleinen zuckersüßen Aslan-Sprößlings der trotz der ungewohnten Höhe keine Stange wirft, keine Zonen-Fehler macht und stets aufmerksam und führig bleibt.

Und das nach nur vier Monaten Training.

 

Bravo Nikita!