Biotop.at und Border Collies vom sonnigen Garten » Border Collie Hundezucht » Organisationen

Biotop
Border Collie Hundezucht
Border Collie - Einführung
Charakter und Eigenart
Kauf-Entscheidungshilfe
Unsere Hunde
Freunde, die ausgezogen sind
Leihmütter
Zuchtplan/New Litter
Nachkommen
Erfolge 2016
Erfolge 2015
Erfolge 2014
Erfolge 2013
Erfolge 2012
Erfolge 2011
Erfolge 2010
Erfolge 2009
Erfolge 2007/8
Fotogalerie Ausbildung
Welpenarbeit
Sport & Training
Krankheiten & Heilmittel
Genetik der Bordercollie
Fellfarben des Border Collie
Organisationen
Border Collie Link´s
Herkunft & Geschichtliches
Dies & Das, Freizeitspass
Neuigkeiten/News 2017
Neuigkeiten/News 2016
Neuigkeiten/News 2015
Neuigkeiten/News 2014
Neuigkeiten/News 2013
News-History 2007-2012
Tier-Labor & Institute
Urlaub mit vier Pfoten
Katzentiere
Schafe
Gästebuch
Kontakt
Impressum
Agility-Geräte

Nationale und Internationale Gesellschaften

 

Gesellschaft ausschliesslich für Arbeitshunde:

 

ISDS: International Sheeping Dog Society (separierte Gesellschaft mit Landesstellen die ausschließlich nach Kriterien der Arbeitsleistung beurteilen, Aussehen spielt keine Rolle,

Registriert mit „ISDSxxxx“ (laufende Nummer,) in Österreich Landesorganisation: ASDS

Anerkennt nicht offiziell die Zwingernamen der FCI

 

Gesellschaft für Arbeits-, Show- , Sport- u.a. Gebrauchs-Hunde:

 

ÖKV: Österreichischer Kynologen Verband (i.e. Schirmverband der Hundevereine)

Im ÖKV sind wiederum ein Vielzahl von spezifischen Clubs für die jeweiligen Rassen vertreten wie z.B. der:

 

ÖCBH:  Österreichischer Club für Britische Hütehunde, registriert mit dem Kürzel „BRDC xxxx“ und untersteht dem ÖKV - unser Club für Border Collies

 

Dachverband:

FCI: Federation Cynologique Internationale

Überregionale Institution der regionalen Verbände, verwaltet auch die Zwingernamen usw., steht aber nicht im Zusammenhang mit der ISDS.

 

Andere:

 

American Kennel Club
Australian National Kennel Council
Kennel Club of Great Britain
Raad van Beheer
United Kennel Club

 

ÖHU Österreichische Hundesport Union.

Der ÖHU wurde eigentlich als Verein ausserhalb des damals schon lange bestehenden ÖKV gegründet. Derzeit wird eine Vielzahl von Vereinen darunter geführt.

Warum es neben dem bereits 1909 gegründeten ÖKV den damals gründenden Personen notwendig schien, 1954 die ÖHU zu gründen, bleibt dahingestellt.

Es werden durch diesen Verband ebenfalls vielseitige Gebrauchshunde-Ausbildungen gepflegt, regelmäßige Gesundenuntersuchungen sind Vorschrift und werden streng gehandhabt.

Wird durch ÖKV und  ASDS nicht anerkannt.

 

 

Allgemeines:

Noch ein Wort zum österreichischen Verbands- und Vereinswesen 

Wie oben geschrieben steht die ÖHU zu dem ÖKV und den darunter geführten Clubs sowie zum ASDS in Konkurrenz und natürlich vice versa. 

Man erkennt sich gegenseitig nicht an was bedeutet, daß man auch nicht gemeinsame Ziele erreichen kann - schade, daß durch diese Vereinsmeierei und Selbstprofilierungssucht einzelner Personen möglicherweise viel bessere erzielbare Landesergebnisse im Hundesport verhindert werden.

 

Es gibt eine Vielzahl von Verbänden, der älteste ist der Britsche Kennel Club seit 1873 mit 189 anerkannten Rassen, dann folgte 1884 der Amerikanische Kennel Club mit 135 anerkannten Rassen und erst 1911 der FCI, der in Österreich, Belgien, Frankreich und den Niederlanden gegründet wurde und gleich 340 Rassen anerkennt. Dieser ist mittlerweile mit fünf Unterorganisationen über alle Erdteile verteilt tätig.

Es gibt aber auch den CKC, AKC, KUSA, ANKC,….die meisten basieren auf den Standards, die der Britische Kennel Club entworfen hat.

 

 

Kleiner Hinweis: Tiere, die ISDS-registriert sind, kommen zu 99% aus reinen Arbeitslinien – hier liegt das Hüten im Blut der Vorfahren.

Es gibt leider aufgrund des schon genannten Konkurrenzverhältnisses der Gesellschaft ÖKV/ÖCBH und ISDS bzw. ASDS – nur relativ wenige in beiden Clubs bzw. Verbänden registrierte Border Collies.

Alle in unserem Zwinger als Zuchttiere geführten Tiere Lightspeed Aragorn (Cedric), Lightspeed Blitz (Lyra), Albena von sonnigen Garten (Albena), Trust your Heart Around the World (Aslan) und Kim of Guldenland (LeeLoo) sind solche Tiere, was aber nur für schon spezialisierte BC-Liebhaber einen Unterschied macht.

Mit der doppelten Registrierung  möchten wir primär zeigen, daß wir einerseits auf gute Leistungen in Obidience, Agiltiy und auch gute Werte im Ausstellungsring (Schönheit) Wert legen, aber mindestens soviel auf höchste Leistung in der Hütearbeit, dessen Training bei OCBH-Trials aber vor allem bei der ASDS mit Sicherheit sehr anspruchsvoll und der Realität nahekommend ist.