Biotop.at und Border Collies vom sonnigen Garten » Border Collie Hundezucht » Nachkommen » unsere "H"-Welpen » HELION, Rüde

Biotop
Border Collie Hundezucht
Border Collie - Einführung
Charakter und Eigenart
Kauf-Entscheidungshilfe
Unsere Hunde
Freunde, die ausgezogen sind
Leihmütter
Zuchtplan/New Litter
Nachkommen
unsere "A"-Welpen
unsere "B"-Welpen
unsere "C"-Welpen
unsere "D"-Welpen
unsere "E"-Welpen
unsere "F"-Welpen
unsere "G"-Welpen
unsere "H"-Welpen
HEDON, Rüde
HELION, Rüde
HEDERA, Hündin
HORUS, Rüde
HILLARIA, Hündin
HERMES, Rüde
unsere "I"-Welpen
unsere "J"-Welpen
unsere "K"-Welpen
unsere "L"-Welpen
unser "M"-Welpe
Cedric - Nachkommen
Aslan - Nachkommen
Erfolge 2016
Erfolge 2015
Erfolge 2014
Erfolge 2013
Erfolge 2012
Erfolge 2011
Erfolge 2010
Erfolge 2009
Erfolge 2007/8
Fotogalerie Ausbildung
Welpenarbeit
Sport & Training
Krankheiten & Heilmittel
Genetik der Bordercollie
Fellfarben des Border Collie
Organisationen
Border Collie Link´s
Herkunft & Geschichtliches
Dies & Das, Freizeitspass
Neuigkeiten/News 2017
Neuigkeiten/News 2016
Neuigkeiten/News 2015
Neuigkeiten/News 2014
Neuigkeiten/News 2013
News-History 2007-2012
Tier-Labor & Institute
Urlaub mit vier Pfoten
Katzentiere
Schafe
Gästebuch
Kontakt
Impressum
Agility-Geräte

HELION, Rüde (vergeben)

Überwiegend schwarz tragender, sehr muskulöser, kräftiger tricolor Rüde von schlankem Wuchs.

Die vorderen Beine sind beidseitig weiß bis zum Ellenbogen, dann verläuft das Weiss auf der Innen-Seite bis in Brust und Kragen.

 

Der Kopf ist kräftig, regelmäßig geformt mit seitlich etwas höher angesetzten Ohren. Die schwarz pigmentierte Nase ist rundum über die ganze vordere Schnauze weiss eingefasst, unterseits schimmert etwas braun durch. 

Über den Augen sieht man kleine deutlich akzentuierte braune Abzeichen, ebenfalls sind die Wangen deutlich braun gefärbt und ebenso die Innenseiten der Ohren.

 

Der sehr regelmäßig geformte weisse Kragen ist von mäßiger Breite und reicht zum Rücken hin bis etwa über die Mitte der Schulterblätter.

Aus diesem Kragen verläuft eine schmale, schwungvoll gebogene weisse Linie über den Hinterkopf bis zur Kopfmitte.

 

Der sehr kräftige, muskulöse Körper und die Hinterhand sind von einem gleichmäßigen tiefen Schwarz, nur die Zehen und der vordere Fuss sind weiss; obligatorisch weiss ist auch die Schwanzspitze und die Bauch-Unterseite.

 

Helion - sein Name.

 

Helione sind die Kometen, die so nahe an der Sonne vorbei fliegen, dass sie erglühen und als hell leuchtende, strahlende Gebilde sogar am Tage deutlich am Himmel sichtbar sind.

 

Beim Anblick des kleinen Burschen und seiner weissen Kopfzeichnung, die mich an einen Kometenschweif erinnerte, drängte sich dieser Name einfach auf.

Denn, wie ich glaube, auch Helion wird einmal als ein hell leuchtender Komet erstrahlen, denn er ist ein Kämpfer, wie er schon bewiesen hat, als ich diese Zeilen schrieb.

     

Helion war von Anbeginn an einer der Aktivsten in der kleinen Schar, ist gerne kreuz und quer durch die Welpenbox geklettert – oder besser gesagt gerobbt. Und auch die Mama wurde von jeder Seite über und unter klettert. Hat man ihn aus der Box genommen, wurde gar nicht viel gemault – alles wurde erstmal beschnüffelt.

 

Auch er ist ein freundliches kleines Welplein das kaum mal mit einem Geschwister um seinen Trinkplatz gestritten hat. Aber er ist ein kleiner Abenteurer und ich denke, dass wird er auch bleiben.

 

Helion wird mit grosser Sicherheit ein sehr aktiver Hund werden, der neugierig und auch lernfähig ist und dem man in dieser Hinsicht auch gerecht werden sollte, dann hat man bald ein ganz grossartiges Tier an seiner Seite.

26. Oktober - Sonnenschein

First time at the "sunny Garden"

Just a little peace of green but a beginning and a chance to learn about the feeling of gras under the feets, how it smell and the sound of nature.

Good time to do some Pictures.

Helion on the Rock

One day more we have a Chance to leave the littel hero´s out - it´s still cold but sun is shining and as Helion is now a "big Boy" he may have some time to explore his Homeland.  And he does!

No Rock to big to climb on it and is there some acclivity he is up, faster as I can catch him with my camera.

Ta Taaaa! :-)
more, more, more...
I see... what´s the hell is that?
a cat :-)
up, up to the hill, having better view...
amazing Helion
A finaly view - have to went back home, having lunch. See you!

Daily Pictures 21.11.

Big Boy

7 Wochen alt und unglaubliche 5080 Gramm schwer trotz strenger Futterkontrolle, unglaublich aktiv, unglaublich laut, unglaublich stark - Helion, ein Welpling der Superlative!

 

Schon sehr früh hat er begonnen, auf seinen Namen zu hören, gleichzeitig mit Hedera. Und ausgerechnet die Beiden werden wohl umgetauft, denn es hören sich ihre Namen für englische Ohren wohl nicht so wohltönend an. Aber das wird ihn wohl nicht stören, denke ich ;-)

 

 

Und ob er auch später mal der Größte sein wird, dass steht in den Sternen. Ich erinnere mich nur zu gut an die D´s, wo Dana ebenso riesig war gegenüber allen Geschwistern - und nun ist sie mit grossem Abstand die Kleinste der D´s.

 

 

Fotos vom 7. Dezember

Helion ist, was er ist: der Größte, der Stärkste der Wildeste der H´s. mit seinen nun 6750 Gramm ist er ein starker Kämpfer im Spiel - einzig nur Hedon kann sich gegen ihm durchsetzen, was mit dessen starkem Willen zu tun hat.

 

Aber so aktiv er auch ist, er ist auch ein Kuschelmonster und so ist es kein Wunder, dass er immer wieder auf dem Schoß der Besucher landet - hier zum Beispiel bei Margit, der Besitzerin seiner Tante Bora.

 

 

neue Freundin

Am 22. Dezember kam Lola zu uns - auch ein Gast für einige Tage. Lola ist eine hübsche junge Bulldoggen-Dame und nur wenig grosser als Helion - wenn gleich auch mit knapp 20Kg ungleich schwerer.

Ganz anders als Boxerhündin Luna war sie aber offensichtlich eine Herausforderung für Helion der sich gleich daran machte, eine ordentliche Rauferei zu beginnen. Lola meinte ja wohl, das schaffe sie schon aber letzlich war sie gegen den ungestümen Helion chancenlos.

 

 

Naja, war ja sowieso nur ein "Freundschaftskampf" - trotzdem war meine Brust stolzgeschwellt ob des kräftigen und draufgängerischen Buben. :-)

Lola gab schliesslich auf und Helion hat sich - etwas angesabbert aber siegreich - sehr zufrieden seinem Kauholzi gewidmet. :-)

Jänner-Bilder

Nun ist Helion ja der letzte der H´s, der noch bei uns ist. Aber deswegen wird ihm keine Spur langweilig. Cherry, Roschko, Sali - alle sind seine Spielgefährten und er fühlt sich Pudel.. nein eigentlich "Border"-wohl. :-)

 

 

Aber der Tag des Abschied´s naht, Katie ist schon in den Startlöchern, ihn nach England ab zu holen und wird morgen ankommen - deswegen heute, am 16. Jänner, noch schnell die Gelegenheit und die Sonne nutzen um ein "paar" Bilderchen von Helion und seinem Papa Cedric zu machen.

Witzig, wie die Gene so spielen: Das "Zungenspiel" von Helion ist ganz exakt das von Mama LeeLoo - auch sie zeigt immer und überall die Zunge. :-)
Helion, Papa Cedric und "Tante" Lyra (die aber gar nicht verwandt ist)
Und immer das Zünglein draussen... :-)
Helion und Halbschwester Albena - den gleichen Papa können sie nicht leugnen. :-)

Ja, das waren die letzten Bilder von Helion als "mein" Welplein - in wenigen Stunden treffen Katie und Kate ein und dann, ja dann heißt es Abschied nehmen von dem hübschen kleinen Burschen.

 

 

 

Helion goes english

 

Katie und Freundin Kate sind für einige Tage unsere Gäste - und die Freude von Katie ist gross, ihren Kleinen endlich in die Arme schliessen zu können. :-)

Noch ein paar Posen - nur zur Erinnerung

 

Und schon sind die fünf Tage Kurzurlaub vorbei und es geht zurück nach England - mit unserem kleinen Buben in Begleitung.

 

 

Alles, alles Gute wünschen wir den Dreien und Helion viel Freude mit der neuen, grossen Hunde- und Katzenfamilie, die schon auf ihn wartet.