Biotop.at und Border Collies vom sonnigen Garten » Border Collie Hundezucht » Nachkommen » unsere "B"-Welpen » BOGOR, Rüde

Biotop
Border Collie Hundezucht
Border Collie - Einführung
Charakter und Eigenart
Kauf-Entscheidungshilfe
Unsere Hunde
Freunde, die ausgezogen sind
Leihmütter
Zuchtplan/New Litter
Nachkommen
unsere "A"-Welpen
unsere "B"-Welpen
BOGDAN, Rüde
BOGOR, Rüde
BLAGO, Rüde
BORA, Hündin
BELA, Hündin
BEA, Hündin
BALU, Rüde
BISQUIT, Hündin
BARS, Rüde
unsere "C"-Welpen
unsere "D"-Welpen
unsere "E"-Welpen
unsere "F"-Welpen
unsere "G"-Welpen
unsere "H"-Welpen
unsere "I"-Welpen
unsere "J"-Welpen
unsere "K"-Welpen
unsere "L"-Welpen
unser "M"-Welpe
Cedric - Nachkommen
Aslan - Nachkommen
Erfolge 2016
Erfolge 2015
Erfolge 2014
Erfolge 2013
Erfolge 2012
Erfolge 2011
Erfolge 2010
Erfolge 2009
Erfolge 2007/8
Fotogalerie Ausbildung
Welpenarbeit
Sport & Training
Krankheiten & Heilmittel
Genetik der Bordercollie
Fellfarben des Border Collie
Organisationen
Border Collie Link´s
Herkunft & Geschichtliches
Dies & Das, Freizeitspass
Neuigkeiten/News 2017
Neuigkeiten/News 2016
Neuigkeiten/News 2015
Neuigkeiten/News 2014
Neuigkeiten/News 2013
News-History 2007-2012
Tier-Labor & Institute
Urlaub mit vier Pfoten
Katzentiere
Schafe
Gästebuch
Kontakt
Impressum
Agility-Geräte

Bogor, Rüde

Bogor am ersten Lebenstag

Überwiegend schwarz tragender tricolor Rüde von kräftigem, halbschlankem Wuchs, tiefer Brust und stämmiger Schulterpartie. 

Die reinweisse Halskrause wird breit über die gesamte rechte Schulter getragen, bildet auf der Rückenmitte eine breite, flache Spitze die nach links nochmals zum Nacken hin versetzt eine kleine Stufe formt und dann schmäler werdend ca in der Mitte der linken Halsseite ausläuft und nach einer schmalen Unterbrechung wieder weiter bis in die Brust führt.

Die weisse Brust und das Bauchfell bilden linksseitig kleine nach oben führende Zacken. Die Vorderbeine tragen hohe weisse Strümpfe, rechts hinten kurzer weisser Strumpf, das linke Hinterbein trägt nur auf der Vorder-Innenseite zackenförmig Weiss.

Den wohlgeformten Kopf mit derzeit schönem Stopp ziert ein V-förmiges weisses Abzeichen welches über den Nasenrücken bis zur Vorderschnauze führt und diese umschliesst. Braune Abzeichen über den Augen, ein breunes Abzeichen auf der rechten Wange und ein längliches braunes Abzeichen über den linken Unterkiefer-Verlauf. Die obligatorische weisse Schwanzspitze und ein paar Motteln am Maul vervollständigen das Bild.

 

mit einer Woche

Bogor ist ein aufgeweckter Bursche, der rasch bei jeder Rangelei dabei ist - doch er fängt eigentlich niemals an.  Er ist sehr lebhaft und recht neugierig, dabei aber eher nicht im Mittelpunkt stehend.

Gerne gesellt er sich zu seinen Geschwistern, kuschelt sich an und läßt es zu, daß ihn andere als Kopfkissen verwenden.

Liegt er bequem an einem Platz und drängt sich ein Geschwister all zu stark gegen ihn, steht er bald auf und trollt sich in eine ruhigere Ecke zu schlafenden Brüdern und Schwestern.

Bogor spielt mit Gegenständen, beschäftigt sich mit sich selber, freut sich aber wenn ein Gleichgesinnter mit ihm um die Wette zerrt.

 

Bogor ist ein ausgeglichener, braver Rüde und wird später einmal sehr gut in Disziplinen wie z.B. Unterordnung arbeiten. Sein Körperbau, seine flinke Bewegung und seine kraftvolle Agilität lassen ihn auch für Agility geeignet erscheinen.

 

Ich denke aber, daß er mit seiner Disziplin ein sehr guter, verläßlich arbeitender Hütehund werden könnte - die Begabung setze ich bei diesem Wurf voraus.

 

mit drei Wochen

Osterbilder vom Karfreitag

Bilder von der ersten Maiwoche

Auf Wiedersehen Bogor

Bogor hat schon einen neuen Namen - und das heißt dann fast immer, Abschied nehmen. Curtis wird er heißen, in sanfte Frauenhände haben wir ihn gegeben aber das wird ihm nicht das Arbeiten ersparen.

 

Bogor "Curtis" wird seinen Platz in Kirchschlag am Wechsel finden, dort ist sein Zuhause bei Katharina, die sich schon lang auf ihn freut, mit ihm Sport, Spiel und Spaß teilen wird.

 

Aber Bogor wird auch eine Arbeit haben, denn Katharinas Freund und dessen Bruder betreiben neben der Pferdearbeit auch eine Gänsefarm wo sich 600 dieser Flatteriche tummeln. Und die gehören halt auch gehütet, gehören von hier nach dort bewegt; das wird unter anderem eine der Aufgaben sein, die Bogor später haben wird.

 

Ja, und heute, am 12. Mai hat Katharina dann ihren neuen, treuen vierbeinigen Freund abgeholt - wir wünschen den Beiden alles Liebe und viel Freude miteinander - und wir freuen uns auf viele Male, die wir sie hoffentlich wieder treffen werden.

 

 

Mein neues Reich

Nun hab ich mein neues Heim schon kennen gelernt - naja, ein wenig komisch fühl ich mich ja schon, so ganz alleine im Fremden ohne das schützende Rudel.

 

 

Und das Gras ist auch noch höher als ich - aber ich werd mal ein grosser Border, werd´s schon sehn!

 

 

 

 

Im heimatlichen Garten. Mai 2009

Ob drinnen oder draussen...

ich passe doch überall gut dazu, nicht wahr? Und der neue "alte" Freund ist auch ganz lieb.

Juni 2009

 

 

Ein kleiner Besuch im sonnigen Garten - mal seh, was die Familie so macht.

 

Und eine tolle Gelegenheit, alte Spiele wieder zu spielen - ist doch so fein, mein alter Baumtunnel wo ich mich als Welplein immer versteckt habe...

 

 

 

Juli-Spaziergang

Katharina kam uns mit Curtis, wie Bogor nun heißt, schon Anfang Juli wieder für einen kleinen Spaziergang besuchen, ein wenig Training war auch geplant und bei sonnigem Wetter, verfrachteten wie uns auf eine Wiese im benachbarten Wald.

Das Wetter war allerdings so heiß, daß der Bursche nach einigen Trainingsübungen recht bald die Zunge auf Kniehöhe trug - so kam der Bach am Wiesenrand gerade recht und es wurde fleissig geplanscht.

 

 

Sonniger November

Ich, Curtis, grosse Rüde und furchtbar erwachsen. Findet Ihr nicht auch?
schön, so ein Herbstspaziergang - ein feines Hundeleben.

Agility-Training

Seit dem Sommer kommen Katharina und ihr Curtis (Bogor) nun schon recht regelmäßig jeden Freitag zu mir auf den Hundesportplatz des ÖGV Leobersdorf um gemeinsam mit Schwesterchen Bora Agility zu trainieren.

 

Und es geht schon fein! Hier Bilder vom Samstag, 18.Sept. 2010, wo wir bei strahlend blauem Himmel trainierten. 

 

Curtis gibt sich sehr viel Mühe und lernt auch sehr schnell, ich bin sehr zufrieden.

 

Gerade bei ihm und seinen Brüdern müssen Geräte wie Hürden und Wand wegen der Größe, dem verbundenen Gewicht und der grossen Sprungkraft ganz besonders sorgfältig im Training aufgebaut werden.

 

Hier einige Bilder bei den Zonen-Übungen - erst wird Curtis in der Zone komplett abgestoppt, später wird durchgelaufen um zu kontrollieren, ob er bleibt. Wenn nicht, wird er zurückgeführt, erst dann bestätigt.

 

Naja, je höher das Tempo, um so schwerer ist das Stoppen - das klappt halt noch nicht immer so ganz, aber gut Ding braucht eben Weile. Und es macht ihm und seinem Frauerl ganz viel Spass, das ist die Hauptsache. :-)

zisch und weg... :-))

sheep, sheep, sheep

Fein ist das - Curtis macht nicht nur regelmäßig Agility und das schon sehr ordentlich, nun er darf auch wieder regelmäßig in dem der Border Collies ureigenstem Metier, dem Hütesport lernen und arbeiten!

 

Er war ja schon mit Katharina im Frühsommer bei einzelen Trainingstagen, doch frauchens Babypause hat das etwas unterbrochen.

Nun ist Baby schon größer und mit dabei auf Mamas Arm und jetzt kommt Curtis nicht nur regelmäßig jede Woche zum Agi-Training (das nun in der Halle ist, eh klar) sondern nun auch wieder zum wöchentlichen Hütetraining.

 

Der junge Bursche hat nur noch ein wenig zuviel Energie und strotzt vor Selbstvertrauen - klar, wenn man sich Bild 3 ansieht.

Er ist hier zwar grade hinter den Schafen aber trotz dieser Perspektive sieht man, wer da grössenmäßig das Sagen hat.

 

Aber unter Synves fachkundiger Führung macht er rasch Fortschritte. Und das muss er auch, denn schon sehr bald wird es auf seinem Heimathof auch Schäflein geben - und dann muss das klappen. :-))

 

 

Hoppi, hoppi, durch...

Curtis ist ja in allen Bereichen höchst aktiv dank Frauerl Katharina.  Unterordnung war ja schon für die BH notwendig, Hüten gehört für einen, der ein echter Border sein will ja schon sowieso fast verpflichtend dazu und ausserdem trainiert Curtis fleissig Agility.

 

Bei seinem Aslan´schen Temperament gepaart mit Albena´s Sturkopf ist das eine ganz und gar nicht einfache Sache, dass kann ich mal sagen, kenn ihn ja gut genug. Gegen ihn ist Bora, seine Schwester, ja ein richtig sanftes Wesen.

 

So ein Kraft- und Energiestrotzendes 22Kg Muskelpaket zu lenken, dass ist schon für erfahrene Läufer nicht so einfach; für Katharina, die mit Curits diesen Sport begann, ist das eine echte Herausforderung.

 

Aber es klappt immer besser und Katharina wagt sich auch schon immer mal wieder an Prüfungen - wie auch am Samstag, dem 26. 11. 2011 bei der Ortsgruppen-Prüfung in Pottendorf bei Richter Sascha Grunder aus der Schweiz.

Ganz Fehlerfrei klappte es noch nicht, zuviel Temperament beim Slalom - aber sonst war schon alles im grünen Bereich. Bald...

 

Und natürlich gibt´s ein Video:

 

http://www.youtube.com/watch?v=II9vBWdJ9uM

Training mit Mia Laamanen

Am 2. März 2012 fand in Pottendorf /Halle ein Agility-Training mit Mia Laamanen aus Finnland statt (siehe "Ausbildung") und Katharina mit Curtis nahm daran teil.

 

Ich freue mich, dass sich Katharina so um den doch recht schwierigen, sehr kraftvollen Curtis bemüht, was sicher nicht immer leicht ist. Von diesem Training haben sicher beide profitiert.

Ein ganz kurzes Video mit einer der vielen, vielen Sequenzen ist hier zu sehen:

 

http://youtu.be/qTa-BmRP3iE

Fremdgänger - OGP in Pottendorf

Katharina hat mit Curtis nicht nur am Seminar bei Mia Laamanen teilgenommen, sondern Curtis am 3.3.2012 auch für die Ortsgruppen-Prüfung gemeldet - und dann prompt keine Zeit, zu starten weil zum Dienst eingeteilt.

 

So wurde kurzerhand noch Freitag Abend beschlossen, dass Sabrina Hauser mit Curtis starten wird. Probelauf gab es zwar nun keinen mehr, dafür fehlte die Zeit, aber Sabrina würde es wohl schon schaffen, den rüden Rüden zu bändigen.

 

Und klappte auch - mit etwas heftigem Durchsetzungsworten am Start blieb Curtis tatsächlich liegen und sprang erst auf Zuruf über die erste Hürde - um dann prompt bei der Zweiten unten durch zu laufen. (ging sich knapp aus bei seiner Größe - mit Ducken;-)).

Diese Verweigerung war nicht nur ein Fehler, sondern kostete satte 3 Sekunden (was man am Video mitstoppen kann).

 

http://www.youtube.com/watch?v=ZEIC2ZC2zzE

 

So hat Curtis leider keinen "Nuller" geschafft, aber einen sonst sehr tollen Lauf - und wenn man die 3 Sekunden abzieht, wär er auch nur von Olga´s Van Miveko geschlagen worden. Naja, schnell sind Aslan und Albena´s Kinder ja alle - stur allerdings auch. ;-)

 

Und Katharina hat nun eine Herausforderung - beim nächsten Lauf noch besser zu sein :-))

Curtis - mein Trainee im Frühjahr 2013

Weil Frauerl Katharina nun täglich Schule hat werden Curtis und ich im Frühjahr 2013 nun jede Woche gemeinsam trainieren, ich freu mich sehr darüber.

 

Gestern, am 19. März 2013, war der erste Tag - und das ist ein Video von seinem allerersten Lauf mit mir gleich nach dem Aufwärmen.

 

Braver Bub, auch wenn die Wippe noch etwas zu schwungvoll genommen ist. ;-)

 

Erster Nuller - Juhu!

Eigentlich wollte ich mit Albena und Aslan heute, am 24. März 2013 beim Haunis Dog Sport Event in Ebreichsdorf starten.

 

Doch Aslan hat sich die Pfote verletzt, der Startplatz war schon gezahlt also war das doch irgendwie fast schon ein Muss, Aslan´s schnellen Sohn Curtis an seiner statt zu melden.

Frauerl Katharina war auch einverstanden, hat mir den Buben schon am Vortag gebracht und somit stand dem ersten Start nach unseren ersten zwei Trainingstagen nichts mehr im Wege.

 

Und Curtis war heute ganz bei der Sache und ist toll gelaufen!

Sein erster "0-er" und auch gleich ein Pokal! Immerhin Platz drei!

 

Nur 44 hundertstel Sekunden fehlten auf das Siegerteam, die schnelle Lisa mit Flash und auch Sabrina ist ja eine sieggewohnte Starterin. Gegen so erfolgreiche junge Damen tut man sich schon schwer :-)

 

Ich freu mich wirklich sehr über diesen Erfolg, mindestens soviel wie Curtis Frauerl Katharina, die furchtbar stolz auf ihren Buben ist. :-)

jede Menge Konkurrenz, das Turnier war gut besucht.
Ein Platz am Podest. :-)

Ortsgruppenprüfung in Ebreichsdorf

Sonnig, etwas windig - schönes Wetter, das war unerwartet weil anders vorhergesagt und um so erfreulicher, denn wir - Curtis und ich - nahmen an diesem schönen 10. Mai an der Agi-Ortsgruppen-Prüfung in Münchendorf teil

 

22 Teams waren in unserer Klasse, der LK1 gemeldet und Richterin Gabi Windbrechtinger hatte einen flüssigen und recht hurtig zu laufenden Parcour gestellt.

Übrigens war noch ein Kind aus unserem Hause vertreten - Elodie, die mit Connie zur Prüfung antrat - und gleich den 2. Platz erreichte.

 

Curtis war gut drauf und eigentlich ganz brav, trotzdem verloren nach dem Laufsteg ein wenig die Linie was uns auch im Slalom etwas aus dm Konzept brachte - doch ausgebessert ging es dann wieder zügig weiter. Und wenn man von dem etwas holperigen Zonenabgang bei der Wand absieht, war es ein sehr flotter Lauf.

 http://youtu.be/mbiCYmObZLU

 

Naja, Rang 12. wurde es dann mit zwei Verweigerungen - das kann man sicherlich noch ausbauen ;-)