Biotop.at und Border Collies vom sonnigen Garten » Border Collie Hundezucht » Freunde, die ausgezogen sind » ELODIE, Hündin

Biotop
Border Collie Hundezucht
Border Collie - Einführung
Charakter und Eigenart
Kauf-Entscheidungshilfe
Unsere Hunde
Freunde, die ausgezogen sind
ELODIE, Hündin
ELODIE, Hündin
Roschko, Rüde
LEELOO, Hündin
JALLA, Hündin
Llew Llaw Gyffes (Guffy)
Leihmütter
Zuchtplan/New Litter
Nachkommen
Erfolge 2016
Erfolge 2015
Erfolge 2014
Erfolge 2013
Erfolge 2012
Erfolge 2011
Erfolge 2010
Erfolge 2009
Erfolge 2007/8
Fotogalerie Ausbildung
Welpenarbeit
Sport & Training
Krankheiten & Heilmittel
Genetik der Bordercollie
Fellfarben des Border Collie
Organisationen
Border Collie Link´s
Herkunft & Geschichtliches
Dies & Das, Freizeitspass
Neuigkeiten/News 2017
Neuigkeiten/News 2016
Neuigkeiten/News 2015
Neuigkeiten/News 2014
Neuigkeiten/News 2013
News-History 2007-2012
Tier-Labor & Institute
Urlaub mit vier Pfoten
Katzentiere
Schafe
Gästebuch
Kontakt
Impressum
Agility-Geräte

Elodie vom sonnigen Garten

 

 

 

 

BORC 2787  

CHIP: 040098100300598

Geb. 25. Jänner 2011

Gewicht:  19,2Kg am 15.3.2012

Größe:   54cm am 29.8.2011

Farbe: Schwarz Tricolor

 

 

Medizinische Daten

 

HD-A/A, ED 0/0, OCD frei am 30. Jänner 2012

CEA/CH/CL genetic free by parantage  

CEA/PRA/Kat frei am 7. März 2011 (ophthalmologische Untersuchung)

MPP-frei 7. März 2011 (ophthalmologische Untersuchung)

MDR1 +/+ (free of MDR1 defect) genetic free by parantage

TNS normal - genetic free by parantage

 

Show

SG am 26.10.2011 Clubschau Traiskirchen Richter Edith Soltesz

 

Sport

 

Elodie is in training on Sheeps and in Agility as well

 

Eltern:

 

Vater: T-Blue (Rom, I)

LIR 0382950

Geb: 05-Sept.-02

KAT/CEA/PRA-frei am 18.02.2009

MPP frei am 18.02.2009 

CEA/CH genetisch normal by Optigen

CL genetisch normal by Optigen

HD-A, OCD-frei  

TNS: genetisch frei von der TNS-Mutation  

Farbe: Rot/Weiss

Italienischer Agility Champion

 

 

Mutter: Albena vom sonnigen Garten (A)

BRDC 1813, ISDS 292463

Geb: 05-Juni-07

CEA, PRA, KAT frei, (21. Okt 2008)

CEA, PRA, KAT frei (12. Juni 2010)

CEA/CH genetisch normal bei Optigen #: 09-1233 (23.02.2009)
CL genetisch normal bei Optigen #: 09-1233 (23.02.2009)

HD-A, ED frei,  (10.Sept. 2008)

OCD-frei (22. Jan.2009)

frei vom MDR1-Defekt (Ivermectin-Unverträglichkeit) (14.2.2009)

Farbe: Schwarz/Tricolor

 

Bilder der Eltern:

http://vom-sonnigen-garten.at/183.0.html#c1795

 

Elodie´s Welpenzeit seht Ihr hier: http://vom-sonnigen-garten.at/201.0.html

 

Und wir alles begann hier: http://vom-sonnigen-garten.at/199.0.html

 

Teenie

Ja, Elodie ist schon seit einiger Zeit ein Teenie; war allerhöchste Zeit, dass sie nun ihre eigene Seite bekam.

 

Und wie macht sie sich hier bei uns, in dem nun schon recht stattlichen Rudel?

 

Nun - kurz gesagt: Gut!

 

Elodie ist sehr ausgeglichen, ein starkes, aber sehr sonniges Gemüt und ein starker Körper sind die besten Voraussetzungen, sich in einem Rudel zu behaupten. 

Mit ihren 15 Wochen hat sie schon deutlich über 10 Kilogramm, sie ist langbeinig wie alle unsere Tiere, sehr lebhaft und hat sich mit Dynamo, Carus und LeeLoo schon auf Augenhöhe gespielt. Und Elodie ist für ihr Alter auch schon recht durchsetzungskräftig. 

 

 

Vor allem LeeLoo hat das bemerkt - sie, die die Letzte in der Hirarchie ist, wird schon von Elodie immer wieder bestiegen und läßt ihr das auch durchgehen. Was vieleicht auch besser so ist.

 

 

Bei der kleinen Viona, die ja nun seit heute bei uns ist für einige Tage ist sie aber sehr sanft und liebevoll.

Ich bin echt begeistert gewesen, wie gut sie die Kleine behandelt hat, kein Versuch, sie zu domineren - auch beim Spielzeug klauen war sie sehr sanft :-)

 

 

Elodie ist nun, mit 15 Wochen, stubenrein (schon seit einiger Zeit), solange man sie nicht übermäßig lange alleine läßt. In der Box schläft sie sehr gerne, sechs Stunden sind da gar kein Problem. 

Lange Autofahrten ist sie gewohnt - hat in ihrem jungen Leben nun schon rund 2000 Kilometer im Auto verfahren, also auch mehrstündige Strecken ohne Probleme geschafft.

Sit, down, come und wait funktionieren schon recht gut, wenn auch nicht immer zuverlässig auf Entfernung. Auch das Leine-gehen, ohne Leine gehen und Abrufen auf Distanz klappen sehr fein.

 

 

Ein tolles Wautzie - das aber auch seine Spinnereien hat: Graben zum Beispiel. Das hab ich noch nicht geschafft, weg zu bringen. Ist aber aller höchste Zeit, sonst werden unsere Maulwürfe brotlos.

 

Und sie ist verfressen - was immer irgendwie möglich (also nicht wegläuft, wegfliegt oder aus stein ist) wird verspeisst: Obst, Gemüse, Fleisch, TroFu, meine Garten-Azaleen,...

Das sie trotzdem recht schlank ist, liegt wohl an der recht ausgiebigen Bewegung (und meiner Gewichtskontrolle)

 

 

Fremde Wautzies mag sie - solange es Border Collie sind. Andere meistens auch - nur Bordeaux-Doggen wird sie wohl nicht mehr mögen, wollten sie doch letztens gleich drei dieser gewaltigen Tiere verspeisen. 

 

Am Hundeplatz ist Elodie sehr engagiert - nicht, dass ich mit ihr auf einen Hundeplatz zum Welpenkurs ginge, nein, zum Agi-Training und zu Turnieren darf sie mit. Und sie bleibt relativ ruhig liegen, zeigt aber starke Emotionen.

 

Nächstens darf sie auch schon zu den Schafen mit, mal sehn, wie sie sich zeigt.

 

Auf jeden Fall ist Elodie ein tolles kleines Welplein - tschuldigung "junges Fräulein" - und ich bin sehr gespannt, wie sie sich entwickeln wird.

Keine Sorge, hier wird noch nicht trainiert - aber wenn Mimi mit Echo schon auf Besuch ist, muss sie auch gleich mal mit Mama Albena laufe. Und beim Besichtigen dürfen Welpen ja schon mal mitlaufen. ;-)

Wiefes Wautzi

Die kleine Elodie und auch Brüderchen Eros hatten am 29. April Besuch - die liebe Stefanie vom Clever Dog Lab war gekommen um die ersten Spiele für Elodie mit zu bringen;

Elodie wird nämlich - so wie schon seit einiger Zeit LeeLoo (Touch-Screen), Ur-Opa Celtic (Attachement) und neuerdings auch Aslan  (Cognitive Bias Test) - ebenfalls an einer Studie teilnehmen, nämlich Einer, wie sich frühes Lernen auf das Problemlösungsverhalten später auswirkt.

 

Da nehmen übrigens schon viele Welpleins aus unserem Haus teil, z.B. viele der D´s und nun auch E´s.  Auch Eros - später, mit seiner neuen Familie.

 

Nun, jedenfalls durften heute beide Geschwisterchen jeweils zwei Spiele bewältigen, schafften das auch recht zügig und von nun an wird es mir eine Freude sein, (beinahe) täglich mit Elodie Brettspiele zu spielen :-).

 

Und damit man sich was vorstellen kann, hab ich sie mal bei einem der Spiele gefilmt - es gibt drei Wiederholungen, also dreimal Kurzfilm mit Elodie als Star:

 

Session I   http://www.youtube.com/watch?v=u-QXIErN5aI

Session II  http://www.youtube.com/watch?v=QIczZoVkFSQ

Session III http://www.youtube.com/watch?v=uu1PT3L-ghs

Test, Test, Test

Elodie ist ja seit Ende April fleissig dabei, Brettspiele zu spielen (siehe unter E-Welpen)

 

Nun, drei Wochen die selben Spiele, dass wär ja fad. Genau genommen war ihr das schon nach einer Woche fad. Nicht, dass die Motivation abgenommen hätte - nein, dass nicht, denn es gab ja noch immer Käse zu holen. Aber es war sichtlich Routine.

 

Hier wieder 2 Sequenzen Dog-Shift, aufgenommen am 19. Mai - man merkt die Routine

Sequenz 1 http://www.youtube.com/watch?v=z7BNboA0r6Y&NR=1

Sequenz 2 http://www.youtube.com/watch?v=EDloFe9wfu0

 

Eine Änderung gab es bei dem Spiel "Dog View". Dieses Spiel besteht aus drei Laden, die in einem Fach mit Glasabdeckung eingeschoben sind.

 

Die Herausforderung ist, dass Welplein ja durch das Glas das Futter sieht und eher wenig riecht. Naturgemäß möchte es durch das Glas, pfotet dann also wild drauf los und durch das Scherren öffnet es früher oder später eine Lade.

Dann kapiert es den Trick und scherrt gleich an den Laden um sie zu öffnen - siehe hier die aller ersten Öffnungsversuche von Elodie von Anfang Mai:

 

http://www.youtube.com/watch?v=ZgAOPcYteGY

 

Nun hat Milena Elodie gezeigt, dass man durch ziehen am Strick die Laden öffnen kann -. und Elodie hat das sofort gemerkt.

Ab nun wird nurmehr so begonnen, erst wenn eine Lade feststeckt, werden die Beinchen benutzt - und eine Lade steckt leider immer ziemlich fest.

 

Eine recht beeindruckende Leistung, insbesondere für so ein junges Tier - denn immerhin muss sich das Tier entscheiden, von dem Objekt der Begierde, dem Futter WEG ZU GEHEN um zu dem entfernter liegenden Strick zu gelangen.

UND zusätzlich muss es eine von dem Futter vermeintlich wegführende Bewegung machen, um die Lade zu öffnen.

 

Hier die Sequenzen (es werden immer drei Wiederholungen gespielt, um einen durchschnittlichen Zeitwert zu haben - also eine Sequenz ansehen genügt ;-):

 

Sequenz 1 http://www.youtube.com/watch?v=z7BNboA0r6Y

Sequenz 2 http://www.youtube.com/watch?v=OSKInttmjxU

Sequenz 3 http://www.youtube.com/watch?v=ZgAOPcYteGY

 

 

Auch schon Routine, wie man merkt - es wurde diese Dreier-Staffel nun ja schon wiederum an drei Tagen jeweils einmal gemacht. 

Ich muss nur die Lade schräg halten, sonst verklemmt sich alles, aber ansonsten braucht Elodie nur kurze Zeit, alles zu öffnen.

 

 

Um nun Abwechslung zu schaffen, haben wir nun wieder eigene Spiele begonnen. Hier das schon bei Mama Albena beliebt gewesene Laden-Spiel.

 

Ich habe Elodie nur ein einziges Mal gezeigt, wo man ziehen muss - das hat genügt, dass sie alles alleine weiter bewältigen konnte!

 

Im Video die 2te Sequenz (das erste Video ist leider von schlechter Qualität). Auch hier zeige ich nur einmal den Anfang. Übrigens war es grade am heißesten Mai-Tag zu Mittag (weswegen ich Bad-mäßig gekleidet bin sozusagen) - trotzdem ist die Motivation bei Elodie voll da.

 

Sequenz 2: http://www.youtube.com/watch?v=2DRJbR2nmmo

 

Es ist hier deutlich zu bemerken, dass einerseits natürlich die gemachte Erfahrung "Strick ziehen = Öffnen" herangezogen wird, andererseits aber von dem Tier offensichtlich auch der helfende Hinweis des Menschen verarbeitet und richtig gedeutet wird! 

Eine, wie ich meine, herausragende Fähigkeit die man gar nicht hoch genug bewerten kann - denn hier wird ja nicht innerhalb der Spezies durch Abschauen gelernt!

Das Umsetzen der gesehenen Handbewegung in eine vergleichbare Bewegung (Fassen mit dem Maul, ziehen mit dem ganzen Körper)  erfordert immerhin abstraktes Denken!

 

In dieser Richtung eifert Elodie ihrer Mama Albena nach - dieser war bisher kein Spiel lange ein Rätsel. Ich freue mich, dass auch Elodie so gute geistige Anlagen hat.

Wer ist nun die Größte?

Elodie wächst recht munter dahin - oder besser gesagt hinauf! LeeLoo hat sie nun schon eingeholt und mit ihrem selbstbewußtem "Steh" sieht sie schon recht imposant aus. Naja, bei 20 Kg Lebendgewicht ein ordentliches Wautzi.

 

und noch mal auf der anderen Seite...
eins ging noch...

Hütetraining in Offenbach

Was ein echter Border Collie ist, dem ist es gleich, ob Schnee, Wind und Wetter gar grauslich sind - beim Hütetraining lass ma uns net ablenken.

 

Auch die hier grad mal 11 Monate alte Elodie ist recht unbeeindruckt vom Schnee - hauptsache, es gibt ein paar Schäfleins...

aber schon wahr: im Schnee kann man auch super umadum teufeln ;-)
die Trainingsgruppe - bitte recht freundlich!

Kinder-Trainingstag

Elodie, unser Nesthäkchen (o.k., mit mittlerweile 21Kg...) hat sich heute als Babysitter bewährt - klein Flame und Fenja waren auf Besuch und Eodie hatte gleich einen Narren an ihnen gefressen.

 

Na gut, Baby-Test bestanden, darf auch mal Mama werden! ;-) 

Frühlingsbilder 2012

März 2012 - vor der Wand steht sie aber rein zufällig. :-)

Aller höchste Zeit, wieder mal ein paar Bildchen von unserem jüngsten Spross zu veröffentlichen; Zwischendurch ist sie zwar sowieso immer mal wieder zu sehen, aber wer sucht das schon zusammen, frage ich mich? Nun also ein kleines Potpourie von Frühlingsbildern 2012.

 

i

und nun ein paar Bildchen aus unserem "wilden Hinterland", dem Wäldchen hinter unserem Grund - ganz romantisch ist es da.

sagte da wer was von spazieren gehen??

o.k., das war noch nicht das Hinterland - aber jetzta:

das war´s mal mit den Bildern von unseren Spazierwegen - es geht wieder zurück in den Garten.
Und da warteten ja schon Elodie´s Freunde - Onkel Asparuch und Wahl-Onkel Lucky. :-)

Elodie´s Agi-Erstart am 3.8.2012 - gleich versemmelt

Der Platz in der Au

Elodie, unser Nesthäkchen, ist nun schon über 1 1/2 Jahre alt - viel zu schnell geht das immer für meinen Geschmack. Naja, jedenfalls durfte/sollten/mussten wir nun schon den Erststart machen, denn Elodie sollte ja mit zur Border Collie Classic Mitte August nach Deutschland. Und da muss sie natürlich vorher schon in Österreich vermessen worden sein.

 

Also haben wir uns für den 3. August bei ÖGV SHS Wien angemeldet. Der Verein liegt schön mitten in der wiener Lobau - und gleich neben dem Lokal "roter Hias" in dem just diesen Abend ein Freiluft-Konzert heimischer Artisten stattfand. War witzig, irgendwie.

 

Richter war Erich Hüttner der Elodie mit einem kurzen Seitenblick "vermass" - da gab es auch keine Zweifel, ist die "Kleine" doch eher XXL Format.

 

Der Parcour war lässig gestellt, wir liefen lässig los und waren beim zweiten Sprung dis - denn der ging schon über Hürde Nummer 4. Flott wär ma ja gwesen... ;-) 

 

Auch Aslan durfte starten in der 3er und schon spät abends, wo es am Platz teilweise doch schon recht düster wurde. Aslan verpasste gleich zu Beginn den Slalomeingang - und beim Rückweg, kurz vor dem Ziel, als wir den Slalom wieder passierten wollt er nur mal kurz zeigen "schau, jetzt kann ich´s". klappte auch, tadellos. :-)) War halt nur ein Slalom zuviel.

 

Also ging es diesmal heim noch ganz ohne Pokale. Nächstes mal halt ;-)

Grosse Schwarze, kleine Schwarze - alles da
Elodie - sie war da total entspannt. Kein Bellen, keine Aufregung - sehr brav, mein Mädchen.
Aslan - ihn musste ich erst wecken, war ja schon dunkel. Tat seiner guten Laune keinen Abbruch.

Start 2 - OGP in Pottendorf am 11.8.2012

Eine Woche Agi-Seminar mit Top-Trainern zur Fortbildung an dem ich mit Aslan teilnahm - und im Anschluss daran eine OGP in Pottendorf. Da startete ich mit Elodie - ihr zweiter Start mit ihren nun 18 Monaten war das.

 

Und sie lief ganz, ganz brav, sehr aufmerksam. Grad beim Steg-Abgang wurde sie etwas zu früh langsam, ich sprach sie an und prompt sprang sie zu früh ab - Zonenfehler. Schad. Doch sonst - seht selbst :-)

 

Ich war zufrieden mit unserer Jüngsten. Klar hätt es ein 0er sein können, aber das wird schon - und nun: auf nach Deutschland!!

 

Ach ja - fast hätt ich´s vergessen - klar gab es nach dem Start an diesem sonnigen Tag dann noch ein Freizeit-Programm für Elodie: einen Ausflug zum Bach mit Mama Albena, Onkel Asparuch und - Dwayne, Sohn des Aslan, der uns besuchen kam.

Das war ein Hallo - und klar, auch davon gibt es Videos. Zum Beispiel DAS da!

Elodie auf der Border Collie Classic 16.Aug. 2012 in Hünstätten/Deutschland.

Die BCC ist jedesmal ein tolles Ereignis! Border Collies in allen Größen, Farben und in rauen Mengen aus so ziemlich ganz Europa. Rund 500 Hunde waren da und viele Sportler mit sehr bekannten Namen, Staats-, Europa- und Weltmeister des Agility-Sportes.

 

Ich war nun das dritte mal dabei - hatte eine in Tschechien vor zwei Jahren und eine in Dänemark im letzten Jahr erlebt, war da auch mit meinem Cedric-Buben bis ins Mannschaftsfinale gelaufen.

 

 

Also machten wir uns auch dieses Jahr auf, fuhren lange 850 Kilometer um noch am Donnerstag in Hünstätten anzukommen, wo am Gelände einer Hunde-Rennbahn die diesjährige BCC stattfinden würde.

 

 

 

Am nächsten Tag, am Freitag, waren erst die 1er dran, deswegen war der Platz Donnerstag Abend noch recht leer, wir hatten freie Platzwahl. Also hieß es: Zeltaufbauen, alles hinschleppen vom Sonnenschirm bis zur Hunde-Badewanne und dann gings ab in ca 25 Minuten entfernte Hotel.

 

 

 

Freitag Morgen dann nach einem ausgibigen Morgenspaziergang zwischen den Feldern, die unser Hotal umgaben, ging es ab zum Wettkampfgelände.

 

 

 

Mit Elodie war ich auch gleich der Erststarter. Erster Lauf, Jumping!

68 Starter.

 

Ich lief gut abgesichert und das war erfolgreich - wir waren der einzige 0er und haben glatt gewonnen!

Video: http://youtu.be/setZ0lduLkg

 

 

 

 

Auch der zweite Jumping klappte mit Elodie gut, wieder 0 Fehler – allerdings „nur“ der zweite Platz. :-))

Video: http://www.youtube.com/watch?v=0jde-JqlwK8

 

 

 

 

Die A-Läufe waren noch nicht so toll – einmal Zonenfehler, Verweigerungen bei der Mauer und grosse Probleme mit dem - sehr sonderbaren - Reifen.

 

 

Trotzdem – als jüngste Starterin (Elodie ist ja jetzt grad mal 19 Monate gewesen) hat sich die Maus super brav geschlagen, ich bin sehr zufrieden.

 

Mehr über unseren Ausflug seht Ihr hier: http://vom-sonnigen-garten.at/253.0.html#c5791

Meine tolle Siegerin! :-)

August 2012 - Jahresmeister in Pottendorf

Am Sonntag nach der Border Collie Classic war Elodie schon wieder gefordert: Jahresmeister in Pottendorf. Bei Regenwetter.

 

Da startete ich unser 19 Monate Küken Elodie und Mama Albena in Klasse 1.

 

Elodie war sehr brav, ich hab ihr nur etwas zuwenig geholfen. Im Jumping hab ich bei etwas verschlafen und sie lief mir nach dem Tunnel an einer Hürde vorbei - das kostete viel Zeit und wir haben eine Verweigerung kassiert - Platz 17.

 

Im A-Lauf hab ich dafür schon zu früh am Steg gebremst - sie stand schon vor der Zone richtig still und sah mir nach - sehr brav! Aber statt sie nach unten zu führen sagte ich nur "komm" und als ich sie ansprach sprang sie drüber. Zonenfehler. Trotzdem und trotz des Zeitverlustes noch Platz 10 von 48 Startern.

 

Mein Baby ist super toll gelaufen und ich bin sooo stolz auf mein Jung-Küken!

Babysitter

Elodie ist - ganz im Gegensatz zu Mama Albena - eine echte Welpennärrin.

 

Ganz bedenkenlos darf sie deswegen jederzeit zu den kleinen G´s, ob im Garten, wo sie als Aufpasserin fungierte (siehe LINK zu den G-Welpen), schon bei deren allerersten Ausflügen oder so wie hier als Spielkameradin:

 

http://youtu.be/eND-2b1DXbI

 

Sie ist einfach ein tolles Mädchen, unsere Elodie!

Und wieder Baby-Sitter - Sali´s

Am 11.Dezember durfte klein Sali erstmals zu den Grossen, waren wir doch bisher nicht sicher, ob ihr Husten ansteckend sei.

Das klappte alles ganz toll - nicht zuletzt, weil unsere tolle Elodie wieder die Baby-Sitter Rolle übernahm, mit Sali spielte und sie sogar schützte, sich zwischen sie und die Rüden stellte, wenn diese brummten.

Und wie sie spielt! :-))

 

klar gibt es auch Fotos

erst Umarmen - dann gehts los ;-)
DAS nenn ich mal eine elastische Wirbelsäule. :-)
Na? Ist das putzig oder was!?

Hab ich schon mal erwähnt, dass Elodie auch eine Katzenfreundin ist? Besonders mit unserem tollen Kater Lucky verbindet sie eine tiefe Freundschaft.

Küßchen :-)

Ein ganz tolles Mädchen - genau so, wie ich mir unser Zuchtziel vorstellte.

 

Das ich nun, wie ich diese Zeilen schreibe, schon weiss, dass wir sie nurmehr wenige Tage bei uns haben, dass sie in ein neues Heim kommt, das ist schon ein sehr seltsames Gefühl.

Nein, gar nicht seltsam. Tottraurig bin ich genau genommen. Aber es hat sich eine tolle Gelegenheit ergeben, ein Platz, wo sie ganz allein im Mittelpunkt steht, aber wo es doch in der Familie auch Hunde gibt, sogar ein anderes Border Mädchen - also fundiert Erfahrung. Und wo man ganz viel Zeit für sie hat, für sie allein. So, wie sie es eigentlich verdient.

 

Sie wird es da ganz toll haben - hoffe ich, glaube ich. Auch wenn es eine Umstellung sein wird von unserem doch sehr grossen Garten, in dem sie mit ihrer Familie, ihrem Rudel beinahe den ganzen Tag herumtollen konnte nach Herzenslust, ohne Risiko ohne Einschränkung. Nun kommt sie in das für Hunde etwas schwierigere Wien; aber immerhin nahe dem Donaukanal und Spazierwege sind praktisch vor der Tür. Und sie hat dort auch einen Garten. Der ist zwar klein, aber immerhin.

Ich hoffe nur, dass sie nicht allzusehr die Gefährten vermisst, allen voran LeeLoo mit der sie eine tiefe Freundschaft verbindet.

 

 

Eine Umstellung für sie, für uns ein schwerer, ein sehr schwerer Schritt.

Doch für sie ist es besser; wir würden mit ihr nicht züchten können, die Zucht ist aber unser Hobby und mit grossem, mit primärem Stellenwert, der Sport letztlich nur der Tiere wegen.

 

Deswegen - für die Zucht - kam nun Sali; und das bedeutet wieder weniger Zeit pro Tier. Auch weniger Zeit für Elodie. Nur deswegen haben wir uns entschieden, denn es wär nur egoistisch, sie zu behalten. Und wir hoffen sehr, dass wir weiter ganz viel Kontakt behalten zu unserem grossen Baby.

 

 

Aber - nun sind es ja noch ein paar Tage, noch zieht sie nicht aus. Und einen gemeinsamen Event haben wir auch noch vor uns - die Weihnachtsfeier in Pottendorf.  Denn klar gibt´s da ein Weihnachtspiel - und Elodie ist dabei :-)

 

Und in der Zwischenzeit, da wird noch so richtig gespielt.

Unsere süße Elodie und die kleine Sali - grosse Liebe von Beginn an.

Pottendorfer Weihnachtsspiel - mein letzter Start mit Elodie

Am Freitag den 14. Dezember fand in Pottendorf wieder die traditionelle Weihnachtsfeier mit dem ebenso traditionellem Weihnachtsspiel statt.

 

Dieses ist ein Agility A-Lauf bestehend aus 22 Geräten, der als Staffete von zwei Teams - die vorher durch Los bestimmt werden - gelaufen wird; ist der erste mit seiner Hälfte fertig, startet der Zweite. Die Laufgesamtzeit wird um Fehler-Punkte erhöht (2 pkt pro Fehler, 4 pro Dis) und stellt das Ergebnis dar.

38 Starter waren gemeldet, d.h. es gab 19 Doppel-Teams an diesem Abend.

 

Ich war mit zwei Wautzies dabei, mit Lyra, meine sehr selten startene Oldie-Dame und mit Elodie, meiner jüngsten Turnierhündin.

 

Lyra war auch sehr bemüht, hatte aber einen Stangenfehler als ihr der Hinterteil bei einem Sprung in der Kurve ein wenig zu flott wurde. Und eine Zone bei der Wand. Naja, Spass hatte sie, dass war offensichtlich.

 

Elodie hatte auch Spass! Sehr sogar. Wir liefen gemeinsam im Team mit Laura Reinhalter und ihrem Charlie und das ergänzte sich wohl gut - wir waren alle Fehlerfrei und auch recht flott mit immerhin rund 2 Sekunden Vorsprung auf das nächste Team. :-)

 

Klar - es war nur ein Spiel - trotzdem freute ich mich riesig, dass ich bei diesem meinem letzten Start mit meiner Elodie noch einen Sieg erringen konnte.

Ihren nächsten Antritt wird sie wohl schon mit ihrer neuen Besitzern haben.

Doch heute war sie noch mein Baby und das war ein toller Abschluss.

 

 

Ein Pokal zum Abschluss und sich Futter verdient - was will man mehr? :-)

Abschied am 16. Dezember 2012

Noch ein früher morgentlicher Lauf mit den beiden guten, besten Freundinnen LeeLoo und Elodie in unseren Wäldern - unser letzter wohl, denn noch heute wird Elodie von uns ausziehen.

 

Mein liebes, süßes Mädchen - die herbstliche Stimmung des Bildes passt recht gut zu meiner Eigenen.

 

Doch man soll alles positiv sehen - also auf nach Ebreichsdorf, wo ich nicht nur wieder als Zuseher dabei sein möchte, sondern dort treffen wir Elodies künftiges neues Frauerl und ihre neue Familie.

 

Und das ist sie nun - Connie Frühwirth, neue stolze Besitzerin der tollsten Border Collie Hündin die man sich nur wünschen kann. :-)

Connie mit nun ihrer Elodie - daneben, das "kleine Schwarze" ist die liebe Lucy, dass Border Mädchen von Connie´s Schwester Viki.
das neue Wautzi wird gleich hergezeigt ;-)

Elodie kommt in eine richtig Hundeerfahrene Familie, durfte gestern bei uns in Pottendorf mit ihrem neuen Frauli schon trainieren (was super geklappt hat) und hat auch Ansporn - Lucy ist ja heut mit Viki wieder super brav gelaufen! 

 

Heut hat Elodie auch gleich noch Brüderchen Eos getroffen - und wollt ihn gleich verhauen. Typisch Schwester. ;-)

 

Dabei ist Eos sooo ein süßer Bub, nicht wahr?

Wir wünschen der neuen Familie ganz viel Freude an- und miteinander und sind froh, so ein tolles Plätzchen für Elodie gefunden zu haben!

 

Bilderchen

Viele Bilder gibt es schon von der "kleinen" Maus mit ihrer neuen Familie, die meisten habe ich mir aus Facebook geklaut.

Und hier nun eingestellt. Eine kleine "Bilder-Nachlese" für spätere Zeiten.  

18. Dezember 2012 im neuen Heim

Elodie´s grosse neue Tier-Familie - hier am 19. Dezember 2012

22. Dezember 2012

Weihnachtstag 2012

Trainingstag in Ebreichsdorf

Neujahrstag 2013

Spaziergang am 4. Jänner

Schneehasen - 13. Feber 2013

25. Jänner 2013 - Happy Birthday Elodie

Na da muss es ja auch noch ein wenig Hoppi-hoppi geben, wenn man schon Geburtstag hat, deswegen:

Trainingstag am 25. Jänner 2013

Schöne Fotos von Nicole (Australian-Sheperd-Nanouk-Foto), danke!

Hallentraining am 27.Feber 2013

Gesehen in Tattendorf

So wie ich war auch Elodie am 16. April nur Zuschauer in Tattendorf - für ein paar Bildchen gerade recht ;-)

 

17. April 2013

stolze Conni, stolze Elodie :-)

Elodie´s Erststart mit Connie

In Donaustadt, am 30 April, grad zu meinem Geburtstag, startete Elodie mit Connie das erste Mal - und ich hab es nicht gesehen! So schade!

Zwar war ich auch extra in Donaustadt gemeldet, mit Mama Albena - aber leider ist es Albena so schlecht gegangen, dass ich mit ihr unbedingt zum Tierarzt musste - eine Gebärmutterentzündung hatte sie getroffen.

 

Sehr schade in jeder Hinsicht, auch dass ich Connie mit ihrer Elodie nicht sehen konnte.

 

Die beiden sind sehr gut gelaufen, hatten jedoch Pech und ein Dis.

Trotzdem - tolle Zonenarbeit und ein harmonischer Lauf.

 

Ein Video gibt es auch davon 

 

7. Mai 2013 - zwischendurch

Zweiter Start - Ebreichsdorf 0-Fehler!

Am 10. Mai startete Connie mit ihrer Elodie in Ebreichsdorf.

 

Und bei diesem ihrem erst zweiten gemeinsamen Antritt hat Connie sich schon über den ersten 0-Fehler Lauf und den zweiten Platz freuen können!

 

Ganz toll sind die Beiden gelaufen, es war eine Freude, zuzusehen.

 

 

Das Foto ist zwar leider eher trüb, denn grad zur Preisverleihung hat es schon geregnet - aber ein Erfolg ist bei jedem Wetter schön!

 

Und klar gibt es ein Video, das ist gut geworden ;-)  

 

Dritter Start - und wieder ein Sieg.

In Pottendorf am 19. Mai gab es das Pottendorfer Pfingst-Turnier. In der LK1 war Connie mit ihrer Elodie im Jumping wieder erfolgreich und gewann mit 0 Fehlern bei 21 Startern den ersten Platz.

 

Im A-Lauf gab es ein kleines Missverständnis bei den Beiden und leider ein Dis - was aber trotzdem der guten Laune dieses sonnigen Tages keinen Abbruch getan haben dürfte.

 

Wir gratulieren dein Beiden recht herzlich!

Slalomtraining

Um den interessierten Leser am Laufenden zu halten gibt es hier nun mal ein kleines Video von einem Trainingstag von Elodie und Connie.

 

Schwerpunkt war der Slalom, wie man unschwer erkennen kann. Die Trainer Pascal und Lukas traf ich am nächsten Tag bei einem gemeinsamen Hallentraining und freute mich sehr, dass Elodie sehr ob ihrer Leistungen gelobt wurde. :-)

 

Und das Lob will ich hiermit auch gleich an Connie weiter reichen, die sich so um Elodie und ihre Ausbildung bemüht.

 

Das Video vom Elodies Training: www.youtube.com/watch