Biotop.at und Border Collies vom sonnigen Garten » Border Collie Hundezucht » Unsere Hunde » Wie alles begann

Biotop
Border Collie Hundezucht
Border Collie - Einführung
Charakter und Eigenart
Kauf-Entscheidungshilfe
Unsere Hunde
Wie alles begann
Celtic Whenway Tradition - unser lieber Gast
CEDRIC, Rüde
ALBENA, Hündin
ASPARUCH, Rüde
ASLAN, Rüde
SALI, Hündin
Cherry, Hündin
Madog, Rüde
Über den Regenbogen
Freunde, die ausgezogen sind
Leihmütter
Zuchtplan/New Litter
Nachkommen
Erfolge/Ereignisse 2018
Erfolge/Ereignisse 2017
Erfolge 2016
Erfolge 2015
Erfolge 2014
Erfolge 2013
Erfolge 2012
Erfolge 2011
Erfolge 2010
Erfolge 2009
Erfolge 2007/8
Fotogalerie Ausbildung
Welpenarbeit
Sport & Training
Krankheiten & Heilmittel
Genetik der Bordercollie
Fellfarben des Border Collie
Organisationen
Border Collie Link´s
Herkunft & Geschichtliches
Dies & Das, Freizeitspass
Neuigkeiten/News 2018
Neuigkeiten/News 2017
Neuigkeiten/News 2016
Neuigkeiten/News 2015
Neuigkeiten/News 2014
Neuigkeiten/News 2013
News-History 2007-2012
Tier-Labor & Institute
Urlaub mit vier Pfoten
Katzentiere
Schafe
Gästebuch
Kontakt
Impressum
Agility-Geräte

Wie alles begann - Impressionen von Cedric, Lyra & Co.

Lange bevor diese Webseite realisiert wurde gab es schon viele hübsche Bilder.

Teilweise bisher unveröffentlicht. Diese - und auch die Geschichte wie alles begann - soll hier nun Platz finden.

 

Und es begann eigentlich mit einem Kinobesuch - denn irgendwann im Jahre 1996 trafen sich Synve und ich im damals noch sehr jungen UCI-Center in Vösendorf - und ich lernte Celtic kennen. Und war bald begeistert von dieser Rasse.

 

Celtic sollte später der Stammvater der Lightspeed Border Collies werden und Synve hatte sich da sehr viel überlegt. (Synve´s Gedanken zu dieser Verpaarung, Thema "Brain and Beauty" )

 

Mehr von Celtic, diesem tollen braven Burschen, dem zu Ehren wir einen Rüden aus unserem C-Wurf seinen Namen gaben, seht Ihr hier: about Celtic

 

Und das allererste Kind von Celtic, der Erstgeborene aus den A-Wurf der Lightspeeds - das war Aragorn. Unser Cedric.

Lightspeed Aragorn, "Cedric"

Und wir waren gleich in ihn verliebt, wollten ihn unbedingt. Aber Synve wollte in partout nicht hergeben, ihn selber behalten und mir sowieso nicht, weil ich ja nur "grobe Hunde" früher hatte.

 

Doch wer mich kennt, weiss: aufgeben gibt´s nicht.  Als geborener Stier bleibe ich einem einmal eingeschlagenem Kurs treu (manche würden es auch Sturheit nennen). Aber es macht sich bezahlt. Immer.

 

So auch bei Synve, die irgendwann dann doch unserem Charme erlag (das die neu hinzugekommenen Lady Julie und der damit entstehende Platzmangel auch ein Grund war, könnte natürlich auch ein bißchen sein) und uns Aragorn überließ; da war dies süße Wautzie immerhin schon sechs Monate alt.

 

Und seit dieser Zeit haben wir noch nie unseren Schritt bereut, denn mit Cedric haben wir einen ganz einzigartigen Hund an unserer Seite, der soviele Facetten hat, wie ein Brillant.

 

Schon kurze Zeit später kam eine Gefährtin, auch aus dem Lightspeed Zwinger zu uns: Lightspeed Blitz, unsere Lyra.

Sie und Cedric sollten unsere eigene Zucht begründen, die "vom sonnigen Garten".

 

Als wir recht spät über die gesundheitlichen Probleme einiger ihrer Geschwister erfuhren, die offensichtlich vom Vater Lyras, Mex, weitergegeben wurden, waren wir anfangs besorgt und haben unser Mädchen in jeglicher Beziehung durchtesten lassen.  Doch alles war in Ordnung und mittlerweile, nach der vierten Generation, können wir sagen, dass aus dieser Seite keine genetische Belastung in unsere Zuchtlinie mitgegeben wurde. 

 

Und nun viel Freude beim ansehen der Fotogalerie "wie alles begann".

 

Cedric & Lyra

Cedric

 

Cedric/Arbeit

 

Lyra

 

Und dann begann unser eigenes Abenteuer mit unserem ersten Wurf, den A´s

Hurraaa - Ausflug! :-))

Nun, hier endet diese Seite, der ganz, ganz kurze fotographische Überblick; denn all das und viel mehr, dass lest ihr bei den unseren Tieren oder den Würfen gewidmeten Hauptseiten - bitte klickt dazu die entsprechenden Buttons im Menü links an.

 

Viel Freude beim Stöbern, dass wünschen Euch

 

Michael und Milena