Biotop.at und Border Collies vom sonnigen Garten » Border Collie Hundezucht » Freunde, die ausgezogen sind » LEELOO, Hündin

Biotop
Border Collie Hundezucht
Border Collie - Einführung
Charakter und Eigenart
Kauf-Entscheidungshilfe
Unsere Hunde
Freunde, die ausgezogen sind
ELODIE, Hündin
Roschko, Rüde
LEELOO, Hündin
Pedigree
Pedigree Mawlch Bess
Pedigree Trust your heart Around the world
JALLA, Hündin
Llew Llaw Gyffes (Guffy)
Leihmütter
Zuchtplan/New Litter
Nachkommen
Erfolge 2016
Erfolge 2015
Erfolge 2014
Erfolge 2013
Erfolge 2012
Erfolge 2011
Erfolge 2010
Erfolge 2009
Erfolge 2007/8
Fotogalerie Ausbildung
Welpenarbeit
Sport & Training
Krankheiten & Heilmittel
Genetik der Bordercollie
Fellfarben des Border Collie
Organisationen
Border Collie Link´s
Herkunft & Geschichtliches
Dies & Das, Freizeitspass
Neuigkeiten/News 2017
Neuigkeiten/News 2016
Neuigkeiten/News 2015
Neuigkeiten/News 2014
Neuigkeiten/News 2013
News-History 2007-2012
Tier-Labor & Institute
Urlaub mit vier Pfoten
Katzentiere
Schafe
Gästebuch
Kontakt
Impressum
Agility-Geräte

Meine süße LeeLoo, unser "fünftes Element".

 

Schon sehr früh hat sich abgezeichnet, dass LeeLoo und die ältere Albena einander nicht riechen können. Immer wieder wurde die eigentlich größere und viel stärkere LeeLoo von Albena richtig stark nieder gemacht und ich fand keine Möglichkeit, dieses Verhältnis zu bessern. Auch Lyra war natürlich höher rangig, ab sie war wenigstens freundlich.

Da ich um LeeLoo´s Gemüt fürchtete, dass schon deutliche Anzeichen der Unterdrückung zeigte, war ich recht glücklich, dass sich Margit, Besitzerin von Bora (LeeLoo´s Halbschwester) und gute Freundin so gern mit LeeLoo beschäftigte, dass sie einwilligte, sie bei sich aufzunehmen. Sehr oft kam LeeLoo auf Besuch, und auch vor und während der Mutterschaften lebte sie hier - dafür war Albena ausgezogen an ihre Stelle.

Doch die Zeit der Mutterschaften hat nun mit dem Jahreswechsel von 2016 ein Ende, ich habe beschlossen, dass die drei tollen Würfe genug seien, obwohl besonders einer ja recht klein war.  Und weil Margit sich so sehr um LeeLoo kümmerte, ist es nun entschieden, dass LeeLoo nun ganz offiziell ihr Hund sein soll. Eine Entscheidung, die alle, vor allem LeeLoo glücklich machte, auch, wenn sie mich mit etwas Wehmut erfüllt. 

KIM Guldenland, "LeeLoo"

Unsere stolze Mama, Oktober 2012

CMKU 3368/BORC 2732

ISDS CZ/303485

 

CHIP: 098100455184

Geb. 10. Aug. 2009

 

Größe: 55cm am 21.2.2011

Gewicht: 21,6KG am 20.10.2012

 

 

Farbe: Schwarz tricolor mit Tan und Motteln

Homepage des Züchterzwingers „Guldenland“

http://www.agroturistika.org/border_kolie/index.php?id=61

 

Medizinische Daten

CEA free by parantage

CEA/CH DNA normal by Optigen am 29.Sept. 2010

CEA/PRA/Kat.-frei am 1.10.2010 (ophthalmologische Untersuchung)

MPP-frei 1.10.2010 (ophthalmologische Untersuchung)

HD-A, OCD-free, ED-free per 20.09.2010

MDR1 +/+ (free of MDR1 defect)

 

Show: V4 am 17.7.2011 in Oberwart

 

Sport:  Verkehrstest am 30.4.2011 in Ebreichsdorf

Hearding: trainee

Agility: LK 2

UO: BH, BGH1

 

Eltern:

Vater: ASLAN, Trust your Heart Around the World

BORC 2197 (VDHZBrH BOC11570)

ISDS 293016

CEA-PRA-Kat frei (9.10.07 und 10.9.2008)

CEA/CH genetisch normal by Optigen 3.12.2008

CL genetisch normal by Optigen 6.01.2009

HD-A, ED-frei (9.9.2008),   OCD-frei (22.1.09)

frei vom MDR1-Defekt (Ivermectin-Unverträglichkeit)

TNS: genetisch frei von der TNS-Mutation  

 

Mutter: MOLY, Mawlch Bess

 

ISDS 291218

DNA/CEA - normal

HD-A (HD 0/0)

ZVOP (herding worktest)

Hütehundeprüfung

 

Meine Mama wurde in Kroatien geboren, mein Papa in Deutschland, ich in der Tschechei und lebe nun in Österreich.

Meine Vorfahren waren und sind alles erstklassige Hütehunde – doch seht selbst: hier das Pedigree meiner Mutter

und hier das meines Vaters.

 

Ich werde nun die Fünfte im sonnigen Garten sein - dass "fünfte Element" - die den Hüte-Sport und Agility lernen wird; ich bin zwar noch klein aber in mir ist sehr viel Kraft  –

mein Name ist LeeLoo!

 

 

 

neue Familie
LeeLoo am Hof Guldenland mit Bruder Kelly, Papa Aslan und einem der Wächter-Hunde. Und dann noch ein paar Verwandte...
Die stolzen Eltern Aslan und Molly
..voll Freude...
Im neuen Heim - wo Halbbruder Bogi auch wieder zwei Wochen "Urlaub" macht, gerade zur rechten Zeit...
 

Traiskirchen, 26.Ok. 09

LeeLoo war gleich an ihrem ersten Tag in Österreich unter ganz vielen Menschen (naja, mehr als Drei gleichzeitig hatte sie vorher nicht gesehen - dafür Schafe, Kühe, Esel, Katzen, Hühner, Hunde...).

 

Ganz verwegen hatte ich Sie zur Ausstellung und Körung nach Traiskirchen mitgenommen. Eine sehr zeitaufwendige Sache, denn ich kam mit ihr immer nur gerade mal ein paar Meter weit - jeder Mensch und jeder Hund wurde ohen Scheu begrüßt und alle waren von ihrer Freundlichkeit begeistert.

 

Und auch ihr hübsches Äußeres wurde bewundert, so gab es auch gar kein Problem, sie kurzfristig anderen freundlichen Händen zu überlassen, wenn ich mit Aslan in den Kör-Ring musste.

 

Angela Gaigg war auch für kurze Zeit Kindermädchen und hat das gleich genutzt, ein paar hübsche Fotos von LeeLoo zu machen - danke Angela.

 

 

Du magst mich, gell?

Dezemberbeginn und Sonnentage

LeeLoo Lauscher

 

 

 

 Unsere kleine LeeLoo ist nun schon etwas über fünf Monate alt und wächst und wächst - und ihre Ohren wachsen mit.

 

 

Wenn ich sie mir so ansehe frage ich mich, ob da nicht etwa transylvanische Gene eingemischt sind... :-)

 

 

Na, jedenfalls - mit DEN Ohren hat sie nie die Ausrede, sie hört mich nicht. :-)

 

 

 

 

 

LeeLoo´s Lernspiel

Was ein echter Border ist, der hat nicht nur vier rasend schnelle Pfoten sondern der hat auch Köpfchen. Und das gehört trainiert.

Deswegen (unter Anderem) spielt LeeLoo Computerspiele - jeden Freitag mit Angela bei den Clever Dog Labs - Fotos dazu gab es ja schon.

 

 

Diesmal, am 17.9.2010, hab ich etwas mitgefilmt; schwierig, denn alleine meine Anwesenheit ist eine gewaltige Ablenkung - LeeLoo sucht natürlich immer wieder Bestätigung.

 

Zum Training: 

Gezeigt werden 8 Objekte, davon sind 4 "gut", vier "nicht gut".

 

Gut heißt, es kommt Futter aus dem Schlitz, wenn sie erkannt werden.

Aber auch nicht immer, denn nur 90% der Richtigen werden belohnt, der Hund muss also auch bei seiner Wahl bleiben, wenn das Objekt mal nicht bestätigt wurde!

Tippt der Hund falsch, leuchtet der Schirm rot und es gibt kein Futter.

 

http://www.youtube.com/watch?v=CwcgMmXkkXg

 

Im zweiten Teil sieht man gut, wie ziemlich am Anfagn bei einer offensichtlich richtigen Wahl kein Futter kommt. Das Tier darf sich davon nciht irritieren lassen.

Dann sieht man, wie LeeLoo nach einer folgenden falschen Entscheidung (roter Schirm) beim nächsten Bild länger nachdenkt: "ist es das nun oder ist es das nicht?" Da raucht das Köpfchen!

 

http://www.youtube.com/watch?v=cNgkA8MbFU8

 

Brave Maus, immerhin haben wir nun doch eine recht grosse Sommer-Pause von einigen Wochen gemacht, bevor sie wieder einsteigen konnte - und das hat schon letzte Woche gut geklappt.

 

Angela als Operator und LeeLoo bei einem "leider Nein".

Durchleuchtet und bestrahlt

LeeLoo ist ja nun schon etwas über 13 Monate alt, und am 20. September hatte sie deswegen ihren Röntgen-Termin bei Dr. Wagner - gemeinsam mit ihrem grossen Halbbruder Bogi, dessen erste Bilder aus Graz von leider sehr schlechter Qualität waren und eine ordentliche Beurteilung nicht möglich war. Deswegen war Bogi für einige Tage wieder bei uns, damit ich das bei einem Tierarzt unseres Vertrauens - eben bei Dr. Wagner - nachholen konnte. 

 

Untersucht wurden wie üblich Hüften, Schulter und Ellbogen und beide haben in allen Bereichen den Erwartungen entsprochen - sie sind rund um gsund!

Beide Hüfte A, OCD-frei und ED-frei

 

Bei LeeLoo kann ich auch erfreulicher Weise festhalten, dass sie bei den Hüften ein Ebenbild von Aslan ist, d.h., eigentlich A+ Hüften hat, wie sich Dr. Wagner ausdrückte. :-)

 

Einer sportlichen Karriere beider Wautzies steht somit nichts mehr im Wege - nun heißt es für LeeLoo, Trainingsplan gemäß mit der Arbeit zu beginnen.

 

Bei LeeLoo steht am Anfang das Schaf, wie üblich bei unsereren Wautzies; der doch etwas ältere Bogi hat ja schon mit regelmäßgem Agility-Training begonnen und auch Unterordnung wird wöchentlich besucht.

Bogi und im Hintergrund LeeLoo - etwas eifersüchtig bewacht von Cedric

MDR1

Und wieder ein Steinchen im Gesundheits-Mosaik.

 

Wir haben LeeLoo in Deutschland (per Blutkonserve) auf einen möglichen MDR1 Gendefekt untersuchen lassen und freuen uns, dass LeeLoo MDR1 +/+ trägt, d.h. völlig frei von einem Defekt ist.

Dies kann man ja nicht voraussetzen, da zwar Aslan frei ist, aber Molly nicht getestet war. Nun, jetzt wissen wir, alles ist Gut.

 

Nun fehlt noch das Ergebnis für CEA und CL. Obwohl sie "genetisch frei durch die Eltern" ist, kann eine Mutation ja trotzdem im Embryo entstehen, dies lassen wir deswegen trotzdem prüfen.

 

Dann noch die opthalmologische Untersuchung, TNS prüfen lassen und dann sind wir durch - endlich.

 

Aug um Aug

Ganz um das Thema Auge drehte es sich heute, am 1.10.2010. Einerseits erreichte uns das Ergebniss von Optigen, wo wir LeeLoo trotz ihrer bereits gegebenen genetischen Unbelastetheit durch die Eltern selber auch noch einmal untersuchen liessen.

 

Erwartungsgemäß hieß das Ergebnis "DNA normal"  bei CEA und CL.

 

Und heute war auch Dr. Günther Maas bei uns, anläßlich der Untersuchung unserer D´s und hat LeeLoo auch gleich untersucht.

 

Das erfreuliche Ergebniss: LeeLoo ist frei von allen Augenkrankheiten wie

CEA, CL, PRA, KAT und MPP.

 

 

Osterschafe

Was macht ein ordentlicher Border Collie wenn Ostern näher kommt?

Klar, dass, was er sonst auch macht - Schafe hüten. :-))

Oder zumindest lernen, es zu tun.

 

So auch LeeLoo, die hier gegen Ende April 2011 mit Synve Trainingsstunde in Ofenbach bei den Wollwutzies von Susanne und Roland hat.

 

Susanne ist ja mit ihren Aussies nicht nur im Agility sehr engagiert, sondern arbeitet im Vergleich deutlich mehr an den Schafen mit ihren Wautzies - recht erfolgreich wie man sieht.

Bescheinigt: freundlich & lieb!

Nun ist es sozusagen amtlich:

 

LeeLoo ist kein kleine Kinder fressendes, andere Hunde prügelndes oder Auto jagendes Ungetüm!

 

Am Samstag, den 30. April hat sie nämlich mit Synve (Daaaanke!!!) sozusagen als mein Geburtstagsgeschenk den Verkehrstest in Ebreichsdorf ohne alle Probleme und als wohl freundlichster Hund des Tages bewältigt.

 

War allerdings keine grosse Sache für so ein gutmütiges Wautzie wie unser LeeLoo´tschi.

 

Dafür gab es dann noch eine lange Runde Spaziergang am Bach bis in den späten Abend mit viel Enten schaun, Fische scheuchen und mit anderen Hunden spielen.

Wieder daheim hat sich LeeLoo gleich nach dem üppigen Nachtmahl auf´s Ohr gelegt und vor sich hingeträumt. 

Von lauter schönen Dingen, ganz sicher und verdienter Weise!

 

The winner is...

 

Am 3. März 2012 fand der vierte und letzte Winterhallen-Cup 2012 in Pottendorf statt und ich war mit LeeLoo gestarte.

 

Sie, die erst etwas über ein halbes Jahr regelmäßig Agi macht, läuft zwar noch sehr nach dem Motte „stimmt das auch, was ich tue, Papi???“ und damit etwas langsam, den Slalom kann ich sie sowieso nur mit der Hand durchlotsen und brauche 8-10 Sekunden nur dafür, aber sonst – wie ein Uhrwerk.

 

 

Null Fehler im sehr komplexen A-Lauf – als Einzige bei 23 Startern!! Und damit hat sie schlichtweg gewonnen!

 

Und – weil ja auch im Jumping einige Punkte dazu kamen, hat sie nicht nur den Tagessieg der LK1 eingeheimst, sondern die "kleine" LeeLoo war auf Rang 2 beim Cup-Gesamtergebniss und nur 2 Punkte(!) trennten uns von der Siegerin, Enna Irene mit Choice (der wir herzlich gratulieren!)

 

 

 

Ich freue mich sehr über diesen Erfolg und klar gab es daheim dann noch ein Foto-shooting - was Leeloo mäßig begeisterte, sie hätt lieber mit Elodie gespielt.

Tagssieg und 2. Platz in der Cup-Wertung.

OGP in Korneuburg - Aufstieg in die LK 2

Am 8. März war Ortsgruppenprüfung in Korneuburg mit Richterin Gabi Windbrechtinger.

 

 

Mit LeeLoo war ich in der LK1 gleich als erster Starter an der Reihe – und sie lief so problemlos wie erwartet.

0 Fehler und trotz einer mäßig guten Zeit Platz 4 bei 32 startenden Teams!

 

 Tja, schnell allein genügt halt nicht, wie ich mit Albena ja auch erfahren habe.

 

Für LeeLoo war es ihr dritter 0er.  Sie kann aufsteigen in die LK2!

 

Und ich denk, ich steig mit LeeLoo auch auf in die 2er, denn technisch schafft sie jede Klasse und üben ist überall das Gleiche.

Schneller wird sie wohl nur durch Selbstsicherheit.

 

Aber nun heißt es sowieso: Trainings- und Turnier-Pause, denn das Wichtigste ist nun das kommende "Mami-Tum" :-)

Erststart in der LK2

Beim HSC Simmering startete ich LeeLoo das erste Mal in der LK2 und das letzte Mal vor ihrer nun beginnenden Baby-Pause.

 

Mein grosses Mädchen lief auch sehr brav, allerdings wirkte sich mein "Tempo-Machen" auf ihre Zonen aus - sie sprang mir leider bei der Wippe glatt ab.

Trotzdem war sie für den gar nicht so einfachen Parcour (es kamen nur 6 von 23 Teams durch) brav gelaufen und wir sind immerhin durch gekommen.

 

Und dank Thomas Pöllman gibt es auch ein paar aktuelle Bilderchen. :-))

BGH 1 am 17. Juni 2012

Mein LeeLoo´tschi hat ja einige Wochen zu Beginn ihrer Trächtigkeit bei Margit und Bora verlebt damit in der empfindlichen Phase der ersten fünf Wochen durch die doch oft rauen Spiele und Rangeleien, wie sie bei uns im grossen Rudel halt mal an der Tagesordnung sind, keinen Risiken für die Welpen entstehen.

Und LeeLoo ist auch eine ziemliche Springmaus, die bei uns auch über sehr hohe Zäune geht, um auf die andere Seite zu kommen - das kann ja auch ein Problem werden.

 

Also kam sie auf Ferien zu ihrer Halbschwester und Freundin Bora und ihrer geliebten Margit und hat sich sichtlich gefreut. :-)

 

Und da Margit sowieso mit ihr in Leobersdorf Unterordnung machte, hat sie LeeLoo dann auch gleich zur BH Prüfung angemeldet.  Inkl. Verkehrstest - dass hätt ich mir also sparen können. :-)

 

Die Prüfung hat sie auch tadellos bestanden - gemeinsam mit Eisa und Echion, die die Prüfung zur gleichen Zeit ablegten.

 

LeeLoo´s grosses Abenteuer - Reise in die Schweiz zu Eiri Greme Moss

Um tolle Welpen zu bekommen braucht man eine tolle Mama - die haben wir mit LeeLoo ganz sicher.

 

Und man braucht einen tollen Papa!

 

Den - da sind wir sicher - bekommen wir mit Eiri Greme Moss, dem tollen Rüden der bei Erika Hofer in der Schweiz am Hof lebt und arbeitet.

 

Und so fuhren wir über die Alpen in die Schweiz, mitten im Sommer bei Schnee und Eis.  Lest hier mehr über LeeLoo´s erstes grosses Abenteuer und was sie noch erlebte in den Wochen ihrer Trächtigkeit bis zum grossen Tag X. 

LeeLoo ist Mama!

Am 19. Juli 2012 um 01.05h brachte LeeLoo (Kim Guldenland) 3 Welpen (-/3) durch Kaiserschnitt auf die Welt. Mutter und Welpen sind wohlauf.

 

At the 19th of July at 01.05h LeeLoo has born three girls through caesarean operation. All three girls and the mother are very well.

 

Mehr über die Geburt und die Welpen lest Ihr hier/read more about

 

Die Zeit danach

LeeLoo´ erste Welpling, die kleinen G´s, zuckersüß und unser aller ganzer Stolz, sie sind nun schon seit einer Woche ausgezogen.

 

Mit Mama LeeLoo habe ich nun mit letzter Woche begonnen, wieder die ersten Übungen in Agility zu machen. Ausgiebig gelaufen ist sie ja sowieso die ganze Zeit, auch während sie gesäugt hat, hat also genug Kondition.

 

Und ihre Figur ist auch wieder ganz die "alte", schlank wie eh und je. 

Hier ein paar Bilderchen vom 3. Oktober, einem schönen, sonnigen Herbstag.  

Unser LeeLoo´tschi, verspielt und lieb und supersüß!

Wieder Mami

LeeLoo, unsere sanfte Riesin ist wieder Mami!

 

Am 7. Oktober 2013 brachte sie sechs gesunde Welpleins ohne nennenswerte Komplikationen auf die Welt. Papa der kleinen Schar ist unser Cedric und der Wurf die Erfüllung des Traumes, den ich hatte seit ich LeeLoo, süße Tochter unseres Aslan,  damals vom Zwinger Guldenland heim holte.

 

Nun ist es so weit - und alles über diesen Wurf lest Ihr hier: Unsere H-Welpen

Neue Reise in die Schweiz

LeeLoo´s Baby´s mit Eiri Greme Moss, unser G-Wurf, hat sich ganz toll entwickelt. Leider sind es ja nur 3 gewesen und keines der Kleinen konnte bei mir bleiben.  Aber weil ich doch unbedingt diese tolle Linie der Eiri-Greme´s hier in Österreich haben möchte, habe ich mich dazu entschlossen, LeeLoo nochmals decken zu lassen. Diesmal mit Eiri Greme Gwen, der ein Halbbruder von Moss ist. Grund ist einerseit, dass Moss eben CEA Träger ist und ich doch gerne einen sicher CEA freien Wurf haben will, um für die weitere Zucht nicht eingeschränkt zu sein und andererseits, weil mir die Besitzerin der Tiere, Erika Hofer, Sweep (Gwen) als den ihrer Meinung nach besser arbeitenden Hund empfahl.

 

Also ging es dann am 13. Oktober 2014 wieder Richtung Schweiz zum Zwinger Eiri Greme.

 

Und alles, was nun folgte, dass könnt Ihr hier nachlesen: LeeLoo x Eiri Greme Gwen

 

Kurz vorweg genommen: es war ein voller Erfolg, ein toller Wurf und ich bin nun stolzer Besitzer von Jalla, Tochter meiner geliebten LeeLoo und des tollen Sweep. :-)

Und ein Bübele, den super tollen süßen starken hübschen Justus, den konnte ich gleich in der Nachbarschaft behalten, er ist Gefährte von Roschko, dem Bruder unserer Cherry. :-)

LeeLoo - eine Pottensteinerin

LeeLoo, sie lebte die letzten Jahre überwiegend bei Margit in Pottenstein;

Margit, die ihre Halbschwester Bora besitzt ist ja nicht weit von uns und ich sehe sie beinahe jede Woche, da ich auch mit Bora viele Turniere lauf.

LeeLoo hat sich im grossen Rudel nicht immer so wohl gefühlt weil es immer Spannungen mit Albena gab; so ging es ihr besser und sie ist oft und regelmäßig hier, ebenso wie Bora, die die Mutter unserer F´s ist. Nachdem ich mir überlegt hatte, mit LeeLoo nicht noch einen Wurf zu machen, da sie jedesmal wieder ihre Heimat tauschen musste, so ist sie nun seit Weihnachten 2016 fix bei Margit, ist nun "ihr" Hund, auch ganz offiziell.